header transparent

Auch für die Kinder im mittleren Kindergartenalter und die Vorschulkinder kann es leider nicht wie gewohnt jede Woche ins Zahenland gehen. Stattdessen gibt es für euch jeden Dienstag eine Zahlengeschichte in unserem YouTube-Kanal. Also: seid gespannt, was dort alles passiert! > Anleitung <

Liebe Eltern und Kinder,
das Programm Hören-Lauschen-Lernen für die Kinder im letzten Kindergartenjahr, hätte im Januar gestartet. Da es durch die Pandemie nicht im Kindergarten stattfinden kann, möchten wir euch wöchentliche Aufgaben für zu Hause geben. Hierzu könnt ihr eure Werke sammeln und diese mit in den Kindergarten bringen, um sie in euren Ordner abzuheften. Besucht dazu jeden Montag den Interaktiv-Bereich, um die Aufgaben für die aktuelle Woche herunterzuladen.
Wir wünschen Euch viel Spaß mit den neuen Spielen.

Liebe Eltern,
ab heute befindet sich in jedem Gruppenraum ein "Luftgütesensor". Mit Hilfe dessen bekommen wir im pädagogischen Alltag angezeigt, wann die CO2 Konzentration eine krititsche Schwelle überschreitet und wir durchlüften müssen!

Liebe Eltern,
aufgrund der aktuellen Notbetreuung gibt es in dieser Woche noch kein warmes Mittagessen.

Hier können Sie die neue Elternzeitung als ePaper ansehen und downloaden. Später finden Sie diese auch in unserem Download-Bereich. Häufig gestellte Fragen:

Sehr geehrte Eltern,

fast 28.000 Tote, über 950 Tote an einem Tag, die Coronalage ist in Deutschland so ernst wie nie zuvor. Kontaktbeschränkung ist das Gebot der Stunde. Es ist nicht die Zeit für Ausnahmen.

Am Freitag, 18. Dezember 2020 erscheint unsere Elternzeitung. Diese gibt es ab sofort als ePaper hier auf der Homepage. Seien Sie gespannt!

Es war Winter.
Überall auf den Straßen, auf den Hausdächern und auf den Bäumen lag weißer, glitzernder Schnee. Die ganze Welt sah aus, als wäre sie unter eine kuschelig-warme Bettdecke geschlüpft.
Die kleine Lina stand am Fenster und schaute in den Abendhimmel.

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales veröffentlicht die dritte Ausgabe des Web-Coachings um das Thema "Familie & KiTa"

Sehr geehrte Eltern,

der Landkreis Miltenberg ist innerhalb von zwei Tagen über „Gelb“ nach „Rot“ in der Ampel eingeordnet worden. Herr Scherf sagt, dass die Ansteckungen diffus seien und es keinen Hotspot gibt und deshalb schwer zu verfolgen. Wir alle müssen sehr vorsichtig sein, damit Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen weiterhin geöffnet bleiben.

Liebe Eltern,

am vergangenen Wochenende wurde im Landkreis Miltenberg die Sieben-Tage-Inzidenz mit dem Schwellenwert von 50 pro 100.000 Einwohner überschritten. Damit gilt im Landkreis Miltenberg ab sofort Stufe 3. Diese Infektionszahl allein stellt aber für den Bereich der Kindertagesbetreuung keinen Automatismus in Bezug auf die Betreuungsform dar. Erst eine Bewertung des örtlichen Gesundheitsamtes unter Berücksichtigung von weiteren Faktoren verändert die Betreuungsform entsprechend des Stufenplans. Diese Bewertung liegt uns seit dem späten Vormittag vor, sodass wir Sie wie folgt informieren können:

Das KiTa-Team informiert Sie >HIER< darüber, was sich zum neuen KiTa-Jahr geändert hat und was sonst noch von Interesse ist.

­