header transparent

Liebe Eltern,
wir kehren zurück in den normalen Regelbetrieb. Das haben wir uns alle gewünscht. Bitte beachten Sie die nachfolgenden allgemeinen Änderungen für unseren KiTa-Alltag. 

Abstand- und Maskenpflicht bleiben weiterhin bestehen, wie auch das Händewaschen, bevor die Kinder in die Gruppen kommen.

Die Bring- und Abholstuation bleibt vorerst wie gehabt, da wir zu den Stoßzeiten große Menschenansammlungen vermeiden wollen und die Garderoben doch sehr beengt sind. Der Zutritt der Eltern in die Einrichtung wird jedoch nicht mehr so streng gesehen.

Elterngespräche sind auch im Haus/Raum wieder möglich. Auch hier gelten nach wie vor die Abstand- und Hygienebedingungen sowie die Maskenpflicht.

Zu Geburtstagen der Kinder dürfen wieder selbstgebackene Sachen zur Verköstigung mitgebracht werden.

Alle Kinder schöpfen sich zum Mittagessen wieder selbst oder bedienen sich beim Essen.

Speisen dürfen mit den Kindern wieder gemeinsam zubereitet werden.

Die Gruppen können wieder gemischt werden. Kinder können gruppenübergreifend spielen oder Angebote annehmen, die außerhalb ihrer Gruppe stattfinden. Der Spielplatz wird nicht mehr unterteilt.

Der Spätdienst am Freitag ab 15 Uhr findet für alle Kinder, die diese Zeit gebucht haben im Bereich Spatzennest statt.

Vorschulaktivitäten wie Exkursionen können in Absprache mit der Schule wieder stattfinden.

Bei Eingewöhnungen kann ein Elternteil wieder in der Gruppe sein. Kinder, die im Sommer von der Krippe in den Kindergarten wechseln, dürfen Hospitationsbesuche unternehmen.

Das Nutzen der mitgebrachten Flaschen wollen wir weiterhin beibehalten, da sie gerade auch beim Aufenthalt im Freien praktisch sind.

­